News

news_alpha_power.jpg

Einstiegsserie ALPHA von SIGNAL PROJECTS
Robert Schmitz-Niehaus setzt sich in Hörerlebnis Ausgabe 103 (Frühjahr 2018) mit einem kompletten Kabel-Set der Einstiegsserie ALPHA von SIGNAL PROJECTS auseinander.
Unter dem Motto „Luxus ohne Luxuspreis“ lautet sein Fazit:
Die Fertigungsqualität und die klanglichen Eigenschaften hinterlassen beim Hörer den Eindruck einer Professionalität und Zuverlässigkeit, die größeren Teilen der High End-Branche leider allzu häufig fehlt. Und das eine sorgsam entwickelte Kabelfamilie so überzeugend klingen kann, sollte jene bedenklichen Vorurteile widerlegen, die behaupten, Kabel hätten in einer guten Kette keinen Komponentenstatus.

Die vollständige Besprechung lesen Sie hier.





News_ear903.JPG

HARMONY DESIGN EAR 903
In der aktuellen Ausgabe des HIFI & RECORDS bespricht Günter Brämswig den HARMONY DESIGN EAR 903 Kopfhörerverstärker.
Sein Fazit lautet:
Der HARMONY DESIGN 903 Kopfhörerverstärker kümmert sich ausschließlich um die Musik und die Vermittlung ihrer Botschaft.
Mit ihm kann man den Alltag mühelos hinter sich lassen.
In meinen Ohren ist er ein absolut unwiderstehlicher und damit sehr empfehlenswerter Volltreffer.
Lesen Sie den vollständigen Test hier!



Phono-web_thumbnail.jpg

ECHO DIASTASIS
Das noch junge griechische Unternehmen ECHO DIASTASIS fertigt Verstärker-Elektronik in der Preisklasse zwischen 3000 und 4000 Euro.
Die Produktpalette umfasst derzeit 4 Geräte: eine Endstufe, einen Vorverstärker, einen integrierten Verstärker und eine MM/MC Phonstage, die in der  Ausgabe der LP (Ende Januar 2018) von Thomas Schmidt besprochen wurde.



Poseidon_back_cropped.jpg

Ein begeisterter und teilweise "geflashter" Frank Neu bespricht in der aktuellen FIDELITY (Ausgabe 35) 1/2018 die SIGNAL PROJECTS POSEIDON Netzfilterleiste inkl. der Netzkabel aus den Kabelserien MONITOR und LYNX.
Die Besprechnung lesen Sie hier.
Die POSEIDON Netzleiste ist der Einstieg in eine Reihe von "amtlichen" Stromaufbereitungsprodukten, die im Laufe der nächsten Monate erscheinen werden. Filter, Trenntrafos, Grounding Stations und cost-no-object All-In-One-Lösungen werden das SIGNAL PROJECTS-Programm sinnvoll erweitern



 
openreel.JPG

Jan-Eric Persson legt in seiner Analogue Mastertape - Serie einen brandneuen Sampler auf.
Open Reel Selection of OPUS 3 analogue recordings Vol. VII enthält ausgewählte Titel von Knud Jörgensen Jazz Trio, Yamina, Lars Erstrand, Kenneth Arnström, Maria Winther, Johan Dielemans Trio, Joakim Milder & Gösta Rundqvist.
Nähere Informationen hier.
Dieser 7. Sampler ist - wie alle anderen Analogue Master Tape Sampler auch - ausschließlich im Format Mastertape erhältlich.



 
kb-lis.jpg

Aus den Kellern des OPUS 3 Archives hat Jan-Eric Persson auf vielfachen Wunsch den Livemitschnitt dieser von der Musik von Fats Waller geprägten Musik aus dem Jahre 1975 gehoben. Die Aufnahme ist eine ganz frühe des Labels (die vierte um genau zu sein). Exzellent aufbereitet bietet der Mitschnitt eine Live-Atmosphäre, die nicht dichter am Original hätte sein können und einmal mehr den von Anfang an audiophilen Anspruch des Labels eindrucksvoll unter Beweis stellt. Für Mastertape-Freunde ein absolutes Must-Have!