Echo Diastasis

echo_logo_thumbnail.jpgDas noch junge griechische Unternehmen ECHO DIASTASIS um Mastermind Georgis Loutrakis fertigt Verstärker-Elektronik in der Preisklasse zwischen 3000 und 4000 Euro.
Die Produktpalette umfasst derzeit 4 Geräte der 79er Serie: eine Endstufe, einen Vorverstärker, einen integrierten Verstärker und eine MM/MC Phonostage.

Alle Geräte werden mit einem zwar eher reduzierten Schaltungslayout konzipiert, offenbaren aber eine Reihe konstruktiver Besonderheiten, die die durchweg sehr breitbandig arbeitende Elektronik extrem frisch, natürlich und entspannt klingen lässt.
Die Lautstärkeregelung der Vor- und Vollverstärker liegt nicht im Signalweg, alle Geräte sind im Doppel-Mono Aufbau ausgeführt. Es kommen ausschließlich handgewickelte E-Core Transformatoren zum Einsatz. Jedes Gerät beherbergt zwei dieser Trafos, die gegeneinander gedreht montiert werden und so die prinzipbedingten Streuverluste auf ein Minimum reduzieren und ganz nebenbei für eine entsprechend grandiose Nebengeräusch-Eliminierung sorgen. Die Verwendung hochwertiger und extrem selektierter Bauteile sind bei ECHO DIASTASIS selbstverständlich.
Am Ende stehen sanft röhrentypisch abgestimmte Verstärker, die das Beste aus beiden Welten vereinen und ihren audiophilen Anspruch weit über ihre eigene Preisklasse hinaus untermauern.



Thomas Schmidt in der aktuellen Ausgabe der LP (Januar 2018).

www.echodiastasis.com